Handgenäht und für den guten Zweck

Herzlich Willkommen auf unserer Charity-Seite

Nach einem ausgefallenen Osterfest in Selbstisolation und einem außergewöhnlichen, etwas anderen und für die meisten sehr ruhigen Weihnachtsfest, haben wir uns Anfang des Jahres für ein etwas ausgefallenes Charity-Projekt entschieden. Als Näher*innen aus Leidenschaft haben wir es uns als „Osterküken" zur Aufgabe gemacht, Accessoires und Deko-Artikel rund um das Osterfest (und darüber hinaus) zu nähen und diese gegen eine Geldspende für den guten Zweck zum Tausch anzubieten. Mit unserer Aktion möchten wir 2021 wenigstens etwas Osterstimmung, Liebe, Hoffnung und Wärme in die heimischen Wohnzimmer bringen und dabei auch noch Gutes tun. Selbstverständlich handeln wir aber nicht im eigenen Interesse: Der gesamte Erlös wird zu 100% an den Kölner Selbsthilfe e.V. in Köln-Longerich gespendet.

Hier kannst du direkt mitspenden. Unsere Accessoires und Deko-Artikel haben wir im Schaufenster ausgestellt.

Update (16.04.2021):

Die Osterküken setzen sich zur Ruhe und erklären die Aktion für offiziell beendet. Nie im Leben hätten wir gedacht, dass sie so ein Erfolg sein wird. Ihr seid der Wahnsinn! Wir bedanken uns von  ganzem Herzen bei allen Spendern! Ein großer Dank gilt auch den Designern, deren Schnittmuster wir freundlicherweise für diese Aktion nutzen durften.

Als nächsten und letzten Schritt planen wir die Übergabe der Spendengelder an den Kölner Selbsthilfe e.V. - wir halten euch auf dem Laufenden.

Falls jetzt allerdings schon oder noch Bedarf an Oster-Deko für das Jahr 2022 besteht, kann gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Wir haben noch einiges auf Lager....

Was haben wir alles für den guten Zweck genäht?

Lange hat es nicht gebraucht, bis wir uns einig waren, was wir genau für unsere Spendenaktion nähen möchten. Denn mit viel Liebe zum Detail und angetrieben durch unsere Euphorie haben wir uns schließlich auf verschiedene Accessoires geeinigt, die an keinem Osterfest fehlen dürfen.

Klick mich, um die Accessoires und Deko-Artikel im Schaufenster anzuschauen.

 

Wohin geht die Spende?

Sämtliche Spendengelder werden nach Projektende (Ostermontag, 05. April 2021) persönlich an den Kölner Selbsthilfe e.V. in Köln-Longerich übergeben.

Die Einrichtung ist seit über 40 Jahren für Kinder und Jugendliche deutscher und ausländischer Herkunft aus den Kölner Stadtteilen Longerich und Mülheim eine wichtige Anlaufstelle. Ausgerichtet ist die Arbeit des Vereins auf die Erziehung der Kinder und Jugendlichen zur Eigeninitiative und zu einem aktiven, verantwortungsbewussten und gewaltfreien Umgang miteinander und gegenüber ihrer Umwelt.

Zu den wichtigsten Projekten gehören in der Einrichtung in Köln-Longerich:

  • der Abenteuerspielplatz: Aktionen und Projektmaßnahmen geben regelmäßig einen Rahmen, in dem partizipatives Verhandeln gemeinsam zu klärender Angelegenheiten erlernt werden kann, was zugleich konstruktives Konfliktverhalten fördert,
  • Ferienmaßnahmen in allen Schulferien, in denen erlebnispädagogische Maßnahmen die weitere Entwicklung von sozialen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen stützen,
  • die Durchführung inklusiver Projekte,
  • Projekte im kulturpädagogischen Bereich, in denen das miteinander arbeiten, gebraucht werden, Anerkennung des eigenen Tuns und Spaß wichtige Inhalte sind.

Wie spende ich mit?

Spenden und Gutes tun geht bei dieser Aktion ganz einfach: Die Accessoires und Deko-Artikel sind in unserem Schaufenster ausgestellt. Einen kleinen "Spenden-Leitfaden" findest du hier.

Was treibt uns an?

Die Kölner Selbsthilfe muss zu ihrem Haushalt jährlich einen Eigenanteil beisteuern. Dabei ist sie zunehmend auf die finanzielle Unterstützung und Spenden durch Eltern, Nachbarschaft, Firmen und engagierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen, um ihre Arbeit weiterzuführen.

Die Arbeit der Kölner Selbsthilfe war im Jahr 2020 von großen Herausforderungen geprägt. Aktuell ist die Kölner Selbsthilfe komplett in den digitalen Betrieb gewechselt. Sie bietet Kindern und Jugendlichen neben dem Angebot der Unterstützung bei Hausaufgaben und "Homeschooling" wieder ein kreatives, gemeinsames Tun und "offenes Ohr" über deren Plattform im Internet an. Da kommt jede Unterstützung einfach gut. Das finden wir auch und haben uns so für diese Organisation als Spendenempfänger entschieden.

Hier gibt es einen kleinen, aber dennoch umfangreichen Einblick in deren Arbeit:

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind eine Gruppe aus 13 Näher*innen aus Köln und Umgebung. Gefunden haben wir uns über eine regionale WhatsApp-Gruppe rund um das Thema „Nähen“. Bevor wir uns in ein anderes Leben, bestimmt von sozialer Distanz, verabschieden mussten, haben wir uns in regelmäßigen Abständen zum gemeinsamen Nähen getroffen. Bei Prosecco und Pizza tauschten wir uns über Themen jenseits des Nähens aus. Diese, unsere Verbindung hält noch heute an. Und ohne uns 13 Näher*innen würde es diese wunderbare Charity-Aktion nicht geben.

Eure Osterküken
(Rossi, Uli, Susanne, Gisela, Evelyn, Nicole, Kerstin, Leonie, Conny, Brigitte, Janette, Irene und Carmelo)

Zum Schaufenster

Für die Nutzung der Schnittmuster und der Stickdatei im Zusammenhang mit unserer Spendenaktion haben wir von folgenden Designern die freundliche Genehmigung erhalten:

Übrigens: Hinter unserer Aktion steckt weder eine professionelle Näherei noch ein kommerzieller Betrieb. Der Erlös kommt zu 100% der Kölner Selbsthilfe zugute. Deshalb hoffen wir, dass du uns auch einen kleinen Schönheitsmakel wie z.B. eine schiefe Naht entschuldigst, der mal vorkommen kann.